Menu
Kopf und Hals

Nasenoperation – Rhinoplastik

Beschreibung des Eingriffes und Endeffekt

Die Nasenplastik wird am häufigsten durch s.g. offenen Zutritt durchgeführt. Das ist kleiner Querschnitt auf dem unteren Rand der Nasenscheidewand und über die Nasenlöcher, der die Realisierung von feinen chirurgischen Manövern so ermöglicht, damit der Chirurg auf die gut sieht. Während des Eingriffes wird er die Knorpel und den Knochen beseitigen und formmäßig modifiziert. Die Nase stabilisiert er dann mittels Pflaster- und Gipsfixierung. Zu Schluss führt der Chirurg in die Nasenlöcher eine Tamponade für 24 Stunden ein. Patient kann in dieser Zeit nur mittels Mund atmen.

Nach der Nasenplastik bleiben keine sichtbaren Narben. Kleine Narben sind an dem unteren Rand der Nasenscheidewand versteckt.

Ergänzende Informationen zum Eingriff

Aufgrund der eingesandten Fotografien schlägt der Operateur die Nasenoperationsweise vor und wir werden Sie über die vorgeschlagene Weise informieren. Die Details werden bei der persönlichen Konsultation vor der Operation vereinbart.

Die Nasenplastik schließt die Verkleinerung, Vergrößerung, Beseitigung der Nasendeformationen, Modellierung der Nasenspitze und Korrektion der Nasenlöcher ein. Die Korrektion der ausgescherten Nasenscheidewand (Septoplastik) als ein Bestandteil der plastischen Nasenoperation beseitigt gleichfalls den Atemnot. Der Operationsvorgang hängt immer vom individuellen Bedarf des Patienten ab. Vor dem Eingriff ist die Konsultation unerlässlich, auf der Sie erfahren, welches Ergebnis in Ihrem Fall zu erreichen ist und weitere wichtige Informationen.

Rekonvaleszenz

Sie verlassen die Klinik mit der Gipsschiene. Diese müssen Sie auf dem Gesicht für etwa 1-2 Wochenvertragen. Während dieser Zeit wird die Nase fixiert und in die modellierte Form zusammenwächst, Ruhe und Vorsicht wären also angebracht. Die kleine Suffusionen und Striemen werden auch in etwa 2 bis 3 Wochen resorbiert. Dann wird sich Ihre Nase in die Schönheit entpuppen.

Vom A bis Z, respektive was Sie erwartet?

  • Sie füllen den Formular aus und senden die Fotos ein
  • Agentur wird mit den Vertragskliniken in Prag und dem passenden Arzt für den geforderten Eingriff Kontakt nehmen – wir arbeiten mit den ständigen verifizierten Kliniken zusammen.
  • Sie erhalten das Angebot mit dem Preis und mögliche Termine
  • Wir werden den Preis des Eingriffes und den Termin abstimmen
  • Zahlung der Anzahlung i.H.v. 500€  (die Anzahlung ist hinsichtlich der Terminreservierung in der Klinik nicht rückzahlbar. Im Fall der Krankheit oder Höherer Macht wird die Rückzahlung der Anzahlung individuell gelöst)
  • Agentur besorgt die Flugkarte und Unterkunft nach Abkommen
  • Reise nach Prag
  • Kostenfreie Abholung vom Flughafen in die Klinik
  • Konsultierung mit dem Operateur in der Klinik, präoperative Untersuchung  (meistens ein Tag vor der Operation)
  • Eingriff  (ein Tag nach der Konsultation)
  • Eine Nacht in der Klinik, wenn es nötig ist
  • Kostenfreies Bringen zum Flughafen
  • Postoperative Konsultation im Bedarfsfall
  • Bleiben Sie nach dem Eingriff nicht in Prag, die postoperative Kontrolle verläuft beim Ihren örtlichen praktischen Arzt. Bleiben Sie in Prag, wird sich Ihnen Ihr Operateur widmen.

Häufige Fragen zum Eingriff

Muss ich die Gipsschiene und Tampons tragen?

Auf die Nase wird die Gipsschiene angelegt, die der Patient 10 – 14 Tage trägt. Die Tamponade wird der Arzt nach zwei Tagen ausnehmen.

Trotz dessen ist der Gips nach 14 Tagen beseitigt, der Operierte solle ihn noch weitere zwei Wochen für die Nacht anlegen. Er wird so die Möglichkeit der Nasenbeschädigung beim Schlafen vermeiden. Drei Wochen nach der Operation ist möglich mit dem Freimachen der Haut auf dem Nasenrücken durch die Massagen zu eröffnen. Die Suffusionen und Hauptanschwellungen verschwinden innerhalb von 14 Tagen nach der Operation, trotzdem zu kleiner Anschwellung der Nase zeitweise auch während halbes Jahres nach dem Eingriff zukommen kann. Nach sechs Monaten wird der Kunde das definitive Ergebnis abwarten.

Wie lange werde ich die Anschwellung und Suffusionen haben?

Die Anschwellung dauert nicht länger als 6 Monate. Nach dieser Zeit wird die Anschwellung fast unbemerkbar sein. Einige Leute neigen mehr zu den Suffusionen, Sie können die Suffusionen bis 2 Wochen haben.

Wann kann ich zu meiner normalen Turnübung zurückkehren?

Routine-Turnübung können Sie etwa in 4 – 6 Wochen nach der Operation erneuern. Machen Sie nichts, was die Nasenanschwellung erhöhen könnte, darum vermeiden Sie das, damit Ihr Kopf niedriger als Ihr Herz ist. Turnen Sie zuerst vorsichtig und Sie werden sehen, wie es Ihnen geht.

FeedBack

    Feedback

    Wie gefällt Ihnen die Website?


    Danke für die Kooperation
    myMedical Prague

    Schließen